Unternehmen 2017-08-11T13:39:14+00:00

Das Unternehmen

Die oneIDentity+ GmbH wurde 2017 als Tochterunternehmen der TecAlliance GmbH gegründet. Mit Sitz in Ismaning verfolgt die oneIDentity+ GmbH das Ziel branchenübergreifend eine neutrale Serviceplattform zur standardisierten Identifikation und Rückverfolgbarkeit von Bauteilen, Komponenten und Produkte jeglicher Art anzubieten.

Diese dient als Basis, um Potenziale bspw. in den Bereichen Plagiatschutz, mobile Serviceunterstützung, Marketing oder Ersatzteilmanagement plattformunabhängig und über Unternehmensgrenzen hinweg effizient zu realisieren. Die technologische Grundlage für oneIDentity+ bildet die leistungsfähige Movilizer High Performance Cloud von Honeywell.

oneIDentity+ Partner und Netzwerk

GS1 Germany unterstützt Unternehmen aller Branchen dabei, moderne Kommunikations- und Prozess-Standards in der Praxis anzuwenden und damit die Effizienz ihrer Geschäftsabläufe zu verbessern. Unter anderem ist das Unternehmen in Deutschland für das weltweit überschneidungsfreie GS1 Artikelnummernsystem zuständig – die Grundlage des Barcodes.

Als Teil des internationalen Netzwerks „Global Standards One“ (GS1) begleitet GS1 Germany die Entwicklung und Implementierung offener, branchenübergreifender und weltweit gültiger Standards. Als zweitgrößte der über 110 Länderorganisationen entwickelt GS1 Germany zudem auch Prozess- und Anwendungsempfehlungen und unterstützt Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen bei der Umsetzung. Dabei unterstützen Dienstleister bei spezifischen Anforderungen aus dem GS1 Germany Solution Partner Programm, in welchem sich auch oneIDentity+ engagiert.

Honeywell Movilizer is the Cloud for Field Operations that drives enterprise profitability at large manufacturing and services companies, by empowering the companies to deploy nimble and dynamic strategies in the field. Unlike other competitors, who are providing silo solutions, the Movilizer Cloud connects and orchestrates field operations actors with each other even across company boundaries.

Die TecAlliance GmbH ist eine der europaweit führenden Informations- und Kommunikationsplattformen im Automobilsektor. Unter dem Dach der TecAlliance sind die Kompetenzen von TecDoc, TecCom, TecRMI und Headline gebündelt. TecAlliance versteht sich heute als weltweit führende Branchenlösung für den Automotive Aftermarket. TecAlliance definiert und entwickelt laufend den Industriestandard, der die Zusammenarbeit innerhalb der Branche effizienter, effektiver und transparenter macht.  So auch mit oneIDentity+, einer 100% Tochter der TecAlliance.

CLEPA (European Association of Automotive Supplier) repräsentiert mehr als 3.000 Unternehmen und deckt alle Produkte und Services in der Wertschöpfungskette des Automobilsektors ab. Als Mitinitiator der MAPP-Initiative und langjähriger Unterstützer von TecIdentify (Vorgängerlösung von oneIDentity+) unterstützt die CLEPA seit jeher den Kampf gegen Produktpiraterie.

Die Brancheninitiative „Manufacturers against Product Piracy“ (MAPP) wurde von Mitgliedern des europäischen Dachverbandes der Automobilzulieferer (CLEPA) gegründet, um Produktpiraterie zu bekämpfen und Wissen über Produkt- und Markenschutz auszutauschen. Im Rahmen dieser Initiative haben einige der Mitglieder die Website www.mapp-code.com ins Leben gerufen, um die Marktteilnehmer für die Thematik zu sensibilisieren und zu informieren, wie Originalteile eindeutig identifiziert werden können.

oneIDentity+ stellt die technische Realisation dieses Vorhabens dar und ist somit das primäre Werkzeug der MAPP-Initiative gegen Produktpiraterie.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V (VDMA) ist mit rund 3200 Mitgliedern Europas größter Industrieverband und vertritt die Interessen der stark mittelständisch geprägten Investitionsgüterindustrie. In Deutschland ist der Maschinen- und Anlagenbau mit mehr als 1 Million Beschäftigten größter industrieller Arbeitgeber mit einem Umsatz von rund 218 Mrd. Euro. Der VDMA führt alle zwei Jahre eine Studie zum Thema Produkt- und Markenpiraterie unter den Mitgliedsunternehmen durch. Die von den Unternehmen geschätzten Schäden gehen jedes Jahr, alleine für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau, in die Milliarden. oneIDentity+ ist Mitglied im Fachverband Software des VDMA und arbeitet interdisziplinär an Lösungen zur Reduzierung der Produktpiraterie.

Seit 1994 gehört die Hologram Company RAKO GmbH zu den führenden Herstellern im Bereich des Produkt- und Markenschutzes. Die Ausarbeitung maßgeschneiderter Sicherheitskonzepte und die Umsetzung ebendieser im produktiven Betrieb gehört zu den Kernkompetenzen der Hologram Company RAKO GmbH. Im Zusammenspiel mit oneIDentity+ können die Vorteile der physischen Produktsicherung sinnvoll im Sinne des Anwenders ergänzt werden.

Auf Basis ausgereifter Sicherheitstechnologien entwickelt Schreiner ProSecure individuelle Kennzeichnungsetiketten und Systemlösungen für den zuverlässigen und effizienten Echtheitsnachweis (Original), wie Offene Merkmale, Halbverborgene Merkmale, Verborgene Merkmale oder Digitale Merkmale, zum Manipulationsnachweis (Integrität) oder zur Digitalen Identifizierung (Ursprung) von Produkten und Dokumenten.

Interessieren Sie sich
für oneIDentity+?
Kontaktieren Sie uns!